top of page

Dualseelen


Die letzten Jahre ist der "hype" um die Dualseelen drastisch gestiegen. Es scheint als ob sich gerade nahezu jeder in diesem Lern-Prozess befindet. Doch was sind Dualseelen? Diese sind nicht zu verwechseln mit "herkömmlichen" Seelenpartnern oder Zwillingsseelen. Bei Zwillingsseelen handelt es sich um zwei Menschen, die sich sehr ähnlich sind. Diese haben die gleichen Interessen, meist die gleiche Meinung, verstehen sich auf anhieb.


Nicht so bei den Dualseelen. Nein. Da steckt schon das Wort "Dual" drin. Es sind zwei gegensätzliche Dinge, wie hell und dunkel, Ying & Yang, Tag & Nacht, Die Dualseelen sind ganz verschieden, das komplette Gegenteil, dennoch zusammen ergeben sie ein ganzes. Es heißt auch, es ist die leidvollste Seelenverbindung. Zumindest bis die Lernaufgaben gelöst sind.


In der Dualseelen-Verbindung gibt es den sogenannten Herzmenschen (meist die Frau) und den Gefühlsklärer bzw. auch Kopfmensch genannt (der Mann). Wenn diese zwei aufeinander treffen, ist die Anziehungskraft extrem. Es fühlt sich für beide Seiten so an, als würde einem der Boden unter den Füssen weggezogen werden. Eine sehr intensive Verbindung. Jedoch kommen diese beiden Personen vorerst nicht zusammen. Es geht hier in erster Linie um die Lernaufgabe.


Die Lernaufgabe der Dualseelen ist es die wahre L I E B E leben zu lernen. Klingt vielleicht einfach....ist es aber nicht. Während der Herzmensch in dieser Verbindung bereit ist alles aufzugeben für den Gefühlsklärer, weil dieser spürt, wow... das ist es. Zieht der Gefühlsklärer/ Kopfmensch eher zurück, obwohl er tief im inneren das gleiche empfindet und auch das gleiche weiß.



 

Die Lernaufgaben:


Herzmenschen (Loslasser) in dieser Verbindung:


Die Hauptlernaufgabe ist hier das "loslassen". Sie sind pure Liebe, emphatisch, emotional, einfühlsam und für alle da, außer für sich selbst. Der Loslasser kann nicht NEIN sagen und ist wahrhaftig darauf programmiert "lieb zu sein", denn die Verlustangst ist enorm. Der Loslassen denkt zu sehr mit dem Herzen und muss lernen seine/ihre Gefühle zu kontrollieren.


Der Herzmensch muss also lernen: loszulassen, liebevolle Grenzen zu setzen, Selbstliebe zulassen und Ängste abbauen.


Wie passt also der Gefühlsklärer hier rein?


Gefühlsklärer (Kopfmensch):


Der Gefühlsklärer ist stark "verkopft". So nach dem Motto.. "Emotionen sind eher etwas für weicheier". Alles wird stets strategisch durchdacht. Alles muss Hand und Fuß haben. GK's wurden meistens so erzogen, dass nur gute Noten zählten. Leistungsdruck stand im Vordergrund. Es ging immer höher und besser und es war nie gut genug. Der beste in der Klasse, der beste beim Sport, der beste im Job oder sagen wir... ERFOLG stand von kleinauf im Mittelpunkt.


Doch an was hat es gemangelt? Genau... die Liebe fehlte. Das heißt nicht, dass die nicht geliebt worden sind, es heißt lediglich, dass die GK's nicht die Liebe und die Zuneigung, bzw. die Nestwärme hatten, wie z.B. der Herzmensch.


Sie sind sehr zielstrebig, sehr sportlich, sehr beliebt, haben einen großen "Freundeskreis"... sehen meist auch sehr gut aus.


Und dann...taucht plötzlich die Dualseele auf und gibt und zeigt dem Gefühlsklärer all das, was ihm gefehlt hat.


Der GK ist plötzlich überfordert, macht direkt einen Rückzug und baut seine Schutzmauer auf.


Lernaufgabe: Verlustängste durchleben, Liebeskummer, Schutzmauer abbauen und eine liebevolle Bindung zulassen.

 

Wie Ihr sehen könnt, hat der HM (Herzmensch) genau die Eigenschaften, die dem GK (Gefühlklärer) fehlen und vice versa. Diese beiden Seelen sind dazu bestimmt von einander zu lernen. Klar...mir fallen zich andere Ideen ein wie man die Lernaufgaben anders hätte lernen können...aber warum einfach, wenn es auch kompliziert geht :) Spaß... es hat wirklich alles seine Vor und Nachteile.


Das schöne ist, die beiden sind die perfekten Liebespartner, wenn die Lernaufgaben gemacht worden sind und bestanden worden sind. Bis es jedoch soweit ist, durchlaufen beide buchstäblich die Hölle.


Während für den HM die Welt gefühlt zusammenbricht, läuft der GK noch aufrecht davon...doch wenn sie es endlich geschafft hat loszulassen und somit das Spiel zu Rollen beginnt, fängt es bei dem GK an. Erst jetzt wo der HM losgelassen hat, beginnt der GK die Verlustangst zu durchleben. Das zurückziehen fällt ihm schwerer. Warum? Weil er die Energie seines Herzmenschen nicht mehr hat und nun ebenfalls mit dem Verlust konfrontiert wird.

 

So meine lieben..so viel zum Thema Dualseelen...da könnte ich ein ganzes Buch darüber schreiben. In meiner Laufbahn bin ich sehr vielen Herzmenschen/Loslassern begegnet und es ist immer schön, wenn man erkannt hat, um was es hier geht und jemanden an der Seite hat, der dich unterstützt.


Es ist eher selten, dass ein GK sich Hilfe sucht. Schade meiner Ansicht nach...das würde das ganze viel einfacher machen..für beide Parteien... :)


Bist du deiner Dualseele begegnet?


Bist du der Herzmensch oder der Gefühlsklärer?


Willst du es gerne erfahren?


Möchtest du gerne deine Story erzählen?


Ich bin gerne für dich da und Ich unterstütze dich gerne bei deinem Prozess. Schreib mich einfach an.


Love,


Nessy


P.S. keine Sorge, alles wird vertraulich behandelt.


 




492 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen